Zustiftung

Zustiftung – die nachhaltigste Form der Unterstützung

Während Spenden binnen einer bestimmten Frist für ein gefördertes Projekt ausgegeben werden müssen, wirken Zustiftungen jahrzehntelang.

Mit einer Zustiftung erhöhen Sie das Stiftungsvermögen. Dieses darf nicht angetastet werden – lediglich die Zinsen, die es einbringt, dürfen für Projekte ausgegeben werden. Je größer das Stiftungsvermögen, desto größer ist die Summe, die Projekten zugute kommt. Eine Zustiftung – egal wie groß oder klein sie ist – wirkt also jedes Jahr aufs Neue, während Spendengelder nur ein Mal ausgegeben werden können.


Wichtig: Bei Überweisung vermerken!

Wenn Sie mit einer Zustiftung das Stiftungsvermögen der Stiftung Tausendgut erhöhen möchten, vermerken Sie bitte unbedingt und ausschließlich das Wort „Zustiftung“ auf Ihrer Überweisung. Ist dies nicht vermerkt, muss Ihr Beitrag als Spende behandelt werden.


Zuwendungsbestätigung

Für Ihre Zustiftung erhalten Sie eine Zuwendungsbestätigung nach denselben Grundsätzen wie bei einer Spende: Bis zu einer Summe von Euro 200,00 genügt es, wenn Sie Ihrem Finanzamt den entsprechenden Bankauszug vorlegen. Bei höheren Summen versendet die Stiftung Tausendgut automatisch eine Zuwendungsbestätigung. Bitte denken Sie daran, Ihre Adresse auf dem Überweisungsträger anzugeben!

Bei besonders hohen Zustiftungen können Sie von erheblichen steuerlichen Vorteilen profitieren. Bitte setzen Sie sich mit uns bzw. Ihrem Steuerberater in Verbindung.


Unser Konto für Ihre Zustiftung

Stiftung Tausendgut
Pax-Bank eG
Stichwort: Zustiftung
Bankleitzahl: 370 601 93
Kontonummer: 400 996 001 0
BIC: GENODED1PAX
IBAN: DE18370601934009960010


Sollten Sie weitere Fragen zum Thema Zustiftung haben, wenden Sie sich bitte an uns!

Ihr Kontakt:  Cynthia Gottschald-Kipping · Telefon 0 61 31 58 02 243 · Mail